Nächste JGR-Sitzung am 1.6.

Am kommenden Mittwoch, 1.6., findet unsere nächste Sitzung statt.
Die Sitzung ist öffentlich und Ihr seid herzlich eingeladen, vorbei zu schauen – wir reden unter anderem über den Sportpark in Kilchberg, das Spatzennest und die Verpackungssteuer.
Die Sitzung ist um 17 Uhr im Technischen Rathaus in der Brunnenstraße (4. Stock).
Die Tagesordnung findet Ihr hier: Tagesordnung 1.6., und weitere Sitzungstermine hier.

Petition zur Verpackungssteuer

Nachdem der Verwaltungsgerichtshof entschieden hat, dass die Tübinger Verpackungssteuer nicht rechtsmäßig ist, hat sich der Gemeinderat letzte Woche entschieden, gegen dieses Urteil Revision einzulegen. Solange über diese Revision nicht entschieden ist, gilt die Verpackungssteuer weiter.
Der Jugendgemeinderat unterstützt diese Entscheidung. Nur wenn die Revision eingelegt wird, besteht zum einen die Chance, dass die Verpackungssteuer doch rechtsmäßig ist und bestehen bleibt, und nur dann herrscht auch wirklich rechtliche Klarheit – und die vielen anderen Städte und Gemeinden, die auf Tübingen schauen und wissen wollen, ob  sie eine ähnliche Steuer auch einführen können, könnten gegen den Müll in ihrer Stadt etwas tun.
Eine knappe Mehrheit im Gemeinderat will allerdings schon nächste Woche die Verpackungssteuer aussetzen.
Man würde die Steuer zwar juristisch verteidigen, aber gar nicht mehr erheben und für die Verbraucher gäbe es keinen Anreiz mehr, das umweltfreundlichere Mehrweggeschirr zu benutzen.
Dann gäbe es aber keine Möglichkeit, belastbare Daten zu haben, wie sehr die Verpackungssteuer die Müllmenge in Tübingen reduziert hat. Im Sommer sähe Tübingen im schlimmsten Fall wieder so aus wie letztes Jahr: Überall Verpackungsmüll, viel mehr, als die Mülleimer und die Städtischen Reinigungsdienste bewältigen können.
Wir sagen: Das geht nicht!
Eine Online-Petition ruft den Gemeinderat dazu auf, Revision einzulegen und die Steuer weiter zu erheben.
Der Jugendgemeinderat ruft dazu auf, diese Petition zu unterschreiben:
https://www.change.org/p/wir-brauchen-deine-stimme-gegen-die-vermüllung-unserer-stadt

Newcomerkonzert 25.5

Der Jugendgemeinderat veranstaltet im Bricks, Europastraße 17, am Mittwoch, den 25. Mai um 20h ein Konzert mit:

  • Estate (Indie-Pop) (@estatetheband)
  • Departure (Punk/-Rock) (@departure_band) und
  • $cumlord (Rap) (@scumlord_666)

Die Pandemie hat die Situation für jugendliche Bands in den letzten Jahren extrem erschwert, doch trotzdem sind viele Bands in der Zeit sehr aktiv gewesen und kreativ geworden. Der Jugendgemeinderat unterstützt diese Jugendkultur und organisiert die Veranstaltung!

Neben der Indie-Pop-Band “Estate”, die bereits überregionale Bekanntheit erreichte, wird der Rapper “$cumlord” auftreten, dessen Musik auf den üblichen Streaming-Plattformen zu hören ist. Außerdem wird am selben Abend die brandneue Tübinger Garage-Rock-Band “Departure” mit überzeugendem, punkigem Sound live zu erleben sein, wenn das Trio auf der Außenfläche in der Europastraße Gas gibt!

Einlass: 19h /Beginn: 20h